Skip to content

Mein 1. Lebensjahr

Mein 1. Lebensjahr

Mein 1. Lebensjahr war sehr aufregend insofern, dass ich sehr viel Zeit im Krankenhaus verbraucht habe und es war nicht immer sehr angenehm. 

Viele Untersuchungen, viele Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten, Operationen…

Nach einen EEG Termin der sehr schlecht ausgefallen ist, bekam ich einen Anruf und Noémie musste wieder ins Krankenhaus nach Bonn in die Neurologie um auf Krampfmedikamente eingestellt zu werden…

3 Wochen haben wir da verbracht!
Wir durften eine andere Station kennen lernen und es war leider nicht so nett, als wir es bisher in Bonn kannten…

Ich konnte wieder im Elternhaus der Leukämieerkrankten Kindern untergebracht werden und wurde wieder sehr nett aufgenommen!

Während wir nicht im Krankenhaus stationär aufgenommen waren, liefen einige Therapien zu Hause (Frühförderung, Seh-Frühförderung sowie Krankengymnastik, erst nach Bobeth dann nach Vojta) und wir sind auch jede Woche auch nach Hamm zur Klinik für manuellen Therapie gefahren um Noémie behandeln zu lassen…

In November war es wieder soweit und wir müssen wieder ins Krankenhaus…
Aber diesmal ging es nicht nach Bonn, aber ins Hüstener Karolinen Hospital in unserer Nähe!
15 Wochen vergingen dort und eine neue Operation wurde durchgeführt…
Es wurde eine Biopsie vom Magen und Darm stattgefunden und eine PEG-Sonde gelegt.

Unser erstes Weihnachten zu viert war leider nicht sehr schön, da Noémie im Krankenhaus lag, auch wenn wir sie zwischendurch mal für eine Stunde mit nach Hause nehmen durften…


„Füge eine Referenz von einer Person hinzu, die von deinen Leistungen überzeugt ist.“

Jane Doe

Kontakt

Beispielstraße 1
12345, Irgendwo
Deutschland
%d Bloggern gefällt das: